Aktuelle Testberichte

Blaupunkt SA 2700 Smart GSM im Vergleich

Blaupunkt SA 2700 Smart im TestBei der Alarmanlage Blaupunkt SA 2700 Smart GSM handelt es sich um ein erweiterbares Komplettset, das sicherlich bereits im höheren Preissegment anzusiedeln ist. Unsere Erwartungen waren daher auch dementsprechend hoch. Ob uns das Gerät überzeugen konnte, stellt der nachfolgende Testbericht dar.

Verpackung und Lieferumfang

Das Set wurde mit einem sehr umfangreichen Zubehör geliefert: Neben der Alarmzentrale fanden wir in der stabilen Verpackung nämlich auch noch einen Öffnungsmelder, einen Bewegungsmelder sowie eine Funk-Fernbedienung. Außerdem lag eine ausführliche Beschreibung bei. Die Teile haben ein Gesamtgewicht von rund einem Kilogramm.
71kO8Cz4LLL._SL1500_

Qualität & Verarbeitung

Nachdem wir alle vier Teile des Sets gründlich unter die Lupe genommen hatten, kamen wir zu der Überzeugung, dass die Verarbeitung insgesamt sehr hochwertig ist. Die einzelnen Elemente machen einen robusten und langlebigen Eindruck, später sollte sich auch noch herausstellen, dass das „Innenleben“ des Sets ebenfalls überzeugt.
41ZtpOZ0BQL._SL1000_

Montage & Installation

Die deutsche Bedienungsanleitung ist glücklicherweise sehr ausführlich und wurde leicht verständlich verfasst, so dass auch technisch ungeübte Menschen eine Einrichtung der Anlage vornehmen können. Ein wenig Zeit sollten sich Käufer jedoch nehmen, denn innerhalb von Minuten kann die durchaus etwas aufwendige Installation nicht durchgeführt werden. Unser Tipp: Die Anleitung am besten schon vor der Einrichtung studieren, damit die wichtigsten Punkte dann später bereits klar sind. Konfiguration und Aktivierung funktionieren insgesamt recht einfach, sofern sich Nutzer an die Schritt-für-Schritt-Anleitung halten. Wer dennoch Probleme mit der Einrichtung hat, dem können wir den Support ans Herz legen, der auf unsere (Test-)Fragen sehr schell, kompetent und freundlich reagiert hat.
41vcU7rpstL._SL1000_

Ausstattung und Funktionen

Die Alarmanlage Blaupunkt SA 2700 Smart GSM verfügt über einen Notstrom-Akku, der bei einem eventuellen Stromausfall einen Weiterbetrieb für eine Dauer von bis zu acht Stunden garantiert. Die Funkreichweite beträgt im offenen Gelände 300 Meter, die Sirene macht sich mit einer Lautstärke von 96 Dezibel bemerkbar, was unserer Ansicht nach völlig ausreichend ist. Wer möchte, kann die Anlage um bis zu 30 Sensoren erweitern, wobei sich alle Sensoren individuell benennen lassen. Das Gerät verfügt über eine Reinhör-Funktion, was bedeutet, dass wir jederzeit wussten, was in dem von uns getesteten Gebäude vor sich ging. Außerdem ist es möglich, eigene Sprachnachrichten aufzunehmen, die eine Dauer von 30 Sekunden haben können. Das beleuchtete LCD-Display umfasst 32 Zeichen und lässt sich sehr leicht ablesen. Liegt ein Fehler im System vor, wird dieser klar und deutlich angezeigt. Außerdem werden die letzten 20 Störfälle gespeichert, so dass sich hinterher jederzeit nachvollziehen lässt, wann welches Ereignis eingetreten ist. Eine zuverlässige Funktion der Anlage wird bei einer Umgebungstemperatur von minus 10,0 bis plus 40,0 Grad Celsius garantiert.
71kbaOnqDSL._SL1000_

Handhabung & Bedienkomfort

Die Bedienung der Anlage ist überraschend einfach und komfortabel. Nachdem wir uns über die Tastatur der Alarmzentrale mithilfe eines PIN-Codes identifiziert hatten, konnten wir loslegen. Ohne die Funk-Fernbedienung in die Hand zu nehmen, aktivierten wir die Anlage. Wichtig: Für den Betrieb der Alarmzentrale ist unbedingt eine SIM-Karte erforderlich, die nicht zum Lieferumfang gehört. Optional lässt sich die Anlage zusätzlich über eine spezielle Smartphone-App steuern, zwingend notwendig ist der Einsatz des Handys jedoch nicht, es sorgt lediglich für einen verbesserten Bedienkomfort. Während unseres Tests funktionierten die Mitteilungen auf unser Smartphone stets korrekt und zuverlässig. Für den Alarmfall konnten wir bis zu sechs verschiedene Rufnummern hinterlegen, die dann bei Bedarf unverzüglich benachrichtigt werden. Die Reihenfolge beziehungsweise Priorität der Nummern legten wir individuell fest. Das Anlernen der Sensoren ist ein Kinderspiel und binnen kürzester Zeit erledigt.
Etwas enttäuscht waren wir von der Tatsache, dass die Außensirene nicht den Standard nach IP44 erfüllt und somit auch nicht zu 100 Prozent wasserdicht ist. Sie sollte also idealerweise unter einem Dachüberstand angebracht werden. Laut Support denkt der Hersteller aber bereits über eine Nachbesserung nach, so dass wir hier erst einmal keinen Punktabzug vergeben. Eine Innensirene gehört übrigens nicht zum Lieferumfang, obwohl sie sicherlich sinnvoll wäre.
518NVQGwHxL._SL1000_

Leistung & Zuverlässigkeit

Der einzige Punkt, der in dieser Kategorie zu bemängeln wäre, betrifft die fehlende Auslöseverzögerung für die Außensirene. Versehentlich ausgelöste Fehlalarme sind somit vorprogrammiert, falls die beteiligten Personen nicht sorgfältig aufpassen. Auch uns passierte es mehrfach, dass die Sirene nach dem Aktivieren ertönte, weil wir das Grundstück nicht schnell genug verlassen hatten. Ansonsten arbeitet die Anlage aber zu 100 Prozent korrekt und zuverlässig. Während unserer bewusst herbeigeführten Störfälle reagierte sie recht schnell (Türöffner, Bewegungsmelder), es passierte nicht ein einziges Mal, dass die Anlage nicht auslöste. Gut zu wissen: Von der Alarmauslösung bis zum Anruf vergehen jedoch bis zu 20 Sekunden. Insofern konnten wir uns zu jedem Zeitpunkt sehr sicher fühlen, zumal die Anrufe auf unser Handy trotz der kleinen Verzögerung sehr zuverlässig eintrafen.
41vcU7rpstL._SL1000_

Vorteile:

+ Komfortable und relativ einfache Installation
+ Inklusive Notstrom-Akku, der einen Weiterbetrieb für acht Stunden ermöglicht
+ Anlage kann mit bis zu 30 Sensoren erweitert werden
+ Die jeweils letzten 20 Störfälle werden gespeichert.
+ Mit praktischer „Reinhör-Funktion“
+ Aufnahme eigener Sprachnachrichten möglich
+ Sehr laute Außensirene

Nachteile

– Keine Auslöseverzögerung, daher kann es unter Umständen zu einem Fehlalarm kommen
513K5x9yJdL

Fazit

Die Alarmanlage Blaupunkt SA 2700 Smart GSM ist durchdacht und bietet sinnvolle Funktionen, die auch korrekt funktionieren. Sie bietet somit ein hohes Maß an Sicherheit und überzeugte uns gleichzeitig mit einer hochwertigen Verarbeitung. Eine Auslöseverzögerung wäre jedoch nicht schlecht, sie würde eventuelle Fehlalarme komplett ausschließen. Momentan müssen Nutzer nach der Aktivierung doch sehr aufpassen, wer sich aber daran gewöhnt hat, wird mit diesem kleinen Manko trotzdem gut leben können. Insgesamt gehen wir hier also von einem wirklich hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis aus, so dass wir gerne die Bestnote 5 vergeben.


Ähnliche Beiträge

<< Alarmanlagen Test / Vergleich 2021

<< Amazon Alarmanlagen Bestseller